top of page
Suche
  • AutorenbildValerie Voggenreiter

Die Karawane der Stille startet mit ihrer ersten Station in Erfurt


*english version below

Im Sommer 2023 begleitet unsere Karawane der Stille Veranstaltungen unterschiedlicher Hochschulen und Universitäten mit einem Ort der Stille. Ziel der Karawane ist es, die Kraft der Stille erfahrbar zu machen und dem inneren und damit äußerem Wandel Raum zu geben. Mit einem temporären Ort der Stille und  transformativen Praktiken der Achtsamkeit werden Erfahrungsräume für Selbstwirksamkeit und -bewusstsein in Veränderungsprozessen ergeöffnet. Zudem weckt die Beschäftigung mit Stille Kreativität und die intrinsische Motivation, Transformation mitzugestalten.

 

Die Karawane der Stille startete am 7. Juni 2023 auf dem Dies Academicus der Universität Erfurt. Unter dem Motto „Partizipation - Resilienz - Innovation. Wie gelingt Universität im 21. Jahrhundert?“ fanden dort über den gesamten Tag unterschiedliche Vorträge und Workshops statt. Mit einer gut sichtbaren Wanderjurte schufen wir begleitend einen Ort der Stille, des Austauschs und der Praxis.

 

Die Jurte der Stille wurde von 9.00 – 17.00 Uhr als offener Raum zur Verfügung gestellt und von uns begleitet. An den Workshops nahmen bis zu 30 Hochschulangehörige und Studierende teil. Der erste Workshop diente dem Ankommen im Raum und bei sich selbst. Gemeinsam wurde Altes losgelassen und Neues begrüßt sowie die dadurch eröffneten Erfahrungsräume reflektiert. In einem zweiten Workshop wurde der Blick von der bewussten Selbstwahrnehmung auf die Mitwelt gelenkt. Wir identifizierten konkrete Handlungsfelder, in denen Wandel mit und durch Stille unterstützt werden kann.

 

Die Organisation erfolgte gemeinsam mit dem Gesundheitsmanagement der Universität sowie Professor*innen, die Achtsamkeitspraxis bereits in ihrer Lehre integrieren. Neben strahlenden und entspannten Gesichtern erhielten wir die Rückmeldung, dass die Inhalte der Workshops weitergegeben werden und in Zukunft solche Formate  auch als Fortbildung für Lehrpersonal angeboten werden könnten. Alle waren sich einig, dass diese gemeinsame Stilleerfahrung ein Auftakt für weitere Kooperation in der Zukunft sein wird.

 

 

The Caravan of Silence starts with its first stop in Erfurt.

 

In summer 2023, our Caravan of Silence will accompany events of different colleges and universities with a place of silence. The aim of the Caravan is to make it possible to experience the power of silence and to give space to inner and thus outer change. With a temporary place of silence and transformative practices of mindfulness, experiential spaces for self-efficacy and awareness in processes of change are opened up. In addition, engaging with silence awakens creativity and the intrinsic motivation to co-create transformation.

 

The Caravan of Silence started on 7 June 2023 at the Dies Academicus of the University of Erfurt. A total of up to 30 university staff and students took part in the workshops. The first workshop served to arrive in the space and at oneself. Together, they let go of the old and welcomed the new and reflected on the spaces of experience opened up by this. In a second workshop, the focus was shifted from conscious self-awareness to the world around us. We identified concrete fields of action in which change can be supported with and through silence.

 

The organisation was done together with the university's health management and professors who already integrate mindfulness practice in their teaching. In addition to beaming and relaxed faces, we received feedback that the contents of the workshops would be passed on and that such formats could also be offered as further training for teaching staff in the future. Everyone agreed that this shared silent experience will be a prelude to further cooperation in the future.

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page